Konditionen :: CATHERINE ISELI

Tarife und Abrechnung

Konditionen

Einzeltherapie

Tarif: 150.– für 50 Minuten, weitere Zeit wird in 5-Minuten-Einheiten berechnet.
Vor dem Erstgespräch findet ein Telefongespräch statt, dabei werden auch die Konditionen abgesprochen. Sozialtarife sind in begründeten Fällen möglich.

Unter diesem Tarif werden Sitzungen abgerechnet, die entweder selbst bezahlt werden oder mit einem Kostenanteil durch die Zusatzversicherung der KK. Dieser Traif betrifft bspw. Sitzungen die mit Selbsterfahrung, Coaching, Begleitung beschrieben werden könnten und in der Regel in grösseren Abständen erfolgen. Erkundigen Sie sich ev. bei Ihrer Krankenkasse, wie hoch der Beitrag aus der Zusatzversicherung an die Psychotherapie-Kosten ist.

Paartherapie

180.– für 50 Minuten, in der Regel sind 90-Minuten-Einheiten sinnvoll (324.–)

Supervision

Nach Absprache (in Ausbildung: 160.– pro 50 Minuten, danach 180.– für 50 Minuten)

Abrechnung über die Grundversicherung

Ich verfüge über die notwendige Zulassung des Kantons und die Abrechnungsmöglichkeit über die Grundversicherung. Dafür findet zuerst ein Erstgespräch statt, in dem wir die angemessenen therapeutischen Massnahmen und notwendigen Formalitäten besprechen. Ev. findet eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt/Psychiater, der behandelnden Ärztin/Psychiaterin statt.

Der verordnende Arzt/die verordnende Ärztin stellt anschliessend eine Anordnung für eine erste psychotherapeutische Behandlungsphase aus, die dann über die Grundversicherung laufen wird. Das Anordnungsformular bereiten wir gemeinsam in der ersten Sitzung vor.

Nach einer ersten Behandlungsphase wird gemeinsam entschieden, ob die Behandlung abgeschlossen wird. Eine Verlängerung wird wiederum in Zusammenarbeit mit dem/der begleitenden Arzt/Ärztin oder PsychiaterIn in einem Bericht eingegeben.

Schweigepflicht

Konditionen

Ich stehe unter Schweigepflicht und darf ohne Ihr Einverständnis keine Informationen von Aussenstehenden einholen oder Auskunft über den Therapieverlauf erteilen. Dies gilt auch bei Kindertherapien. Eine Zusammenarbeit innerhalb des Bezugssystems von Kindern und Jugendlichen ist sinnvoll – ich gestalte dies jedoch so, dass ich über jeden Kontakt informiere und das Einverständnis einhole.

Absagen, Terminverschiebungen, versäumte Sitzungen

Bitte halten Sie die vereinbarten Termine ein oder sagen Sie sie rechtzeitig ab, damit der Termin anderweitig vergeben werden kann (mindestens 24 Stunden vorher).

Versäumte Stunden müssen zum vollen Tarif bezahlt werden (unabhängig vom Grund des Versäumens) und werden auch nicht von der Krankenkasse/IV übernommen.

CATHERINE ISELI
Luisenstrasse 18a
3005 Bern

Konditionen